© 2019 made with ♥ since 2012

Heidelbeer Cupcakes

25.01.2018

Es ist nun an der Zeit, dir meinen absoluten Lieblings-Cupcake zu präsentieren! Der Heidelbeer Cupcake besticht durch das fruchtige, lockere Topping und die satte wunderbare Farbe der Heidelbeeren ist für mich persönlich die "Kirsche oben drauf". Um ein gutes Pendant zum Topping zu kreieren habe ich mich für einen Nougat-Sponge entschieden. Obwohl Nougat nicht unbedingt dafür bekannt ist, "leicht" zu schmecken muss ich sagen, dass der Sponge saftig und doch leicht schmeckt. 

 

Cupcakes sind für mich persönlich immer ein Hingucker, das Topping wirkt einfach immer toll und aufregend auf jedem Kuchentisch. Butter als Topping auf einem Cupcake, ist nicht mein Favorit aber Mascarino mit Topfen ist eine wunderbare Mischung, welche die notwendige Stabilität bringt, um das Topping gut aufzutragen. 

 

Die Heidelbeer Cupcakes sind rasch gezaubert und du wirst sehen, sie zaubern deinen Liebsten ein Lächeln ins Gesicht :-)

 

Zutaten

  • 200g Nougat

  • 50g Milchschokolade

  • 350g Mehl (Universal)

  • 1 Pkg Backpulver

  • 1 Pkg Vanillezucker

  • 150g Staubzucker

  • 1 Eier

  • 120g weiche Butter

  • 50g Joghurt (Natur)
     

  • 500g Mascarino

  • 200g Heidelbeer-Marmelade

  • 2 EL Staubzucker (je nachdem wie süß man es mag)

  • 250g 20%iger Topfen

     

Vorbereitung

 

Rohr auf 180°C vorheizen. Muffinblech vorbereiten, die Mulden mit Papierförmchen auslegen. Nougat in kleine Stücke schneiden und die Schokolade über dem Wasserdampf (=Wasserbadmethode) schmelzen.

 

 

Zubereitung Nougat Sponge

 

Mehl mit Backpulver versieben, mit Zucker und Vanillezucker vermischen. Ei mit einem Schneebesen verrühren, zuerst Butter dann das Joghurt langsam unter Rühren zugießen. Schokolade einrühren, Mehlmischung und Nougatstücke einrühren.

 

Masse bis ca. einen Finger breit unter den Rand in die Förmchen füllen und im Rohr (mittlere Schiene / Gitterrost) ca. 30 Minuten backen.

 

Zubereitung Heidelbeer Topping

 

Für das Heidelbeer-Topping werden alle Zutaten, in einer Schüssel, mit einer Gabel so lange grob verrührt, bis die Masse eine gleichmäßige Farbe erhält. Anschließend wird die Masse 3-5 Sekunden, auf höchster Stufe, gemixt. (Wenn man das Topping zu lange mixt, wird es flüssig.) Nun kann man das Topping in einen Einweg-Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. (Natürlich eignen sich auch andere Tüllen für einen wunderschönen Cup Cake.)

 

Tipp: Es ist sehr hilfreich, zum Befüllen, den Spritzbeutel in ein großes Gefäß zu stellen (Vase oder ein höheres Glas), um beide Hände frei zu haben.

 

Die Nougat Sponge müssen vollständig (!) ausgekühlt sein, bevor das Topping aufgetragen wird, da dieses sonst bei Wärme zerläuft.

Anschließend wird das Topping in kreisenden Bewegungen, großzügig, aufgetragen und beliebig dekoriert -fertig sind die kleinen, leckeren Kunstwerke!

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload