Number Cake #dirtythirty (eher #KinderschokoladenFanDeluxe)


Letztes und dieses Jahr steht ganz im Zeichen der 30er Feiern und daher freut es mich, wenn ich meine Freunde immer wieder mit neuen Ideen und Kreationen überraschen kann. In diesem Fall war es für mich sehr einfach, denn ich weiß bei meiner Freundin steht KINDER Schokolade ganz Hoch im Kurs, sie liebt Schokoladekuchen und Schokoladecreme, aber genauso frische Früchte und Topfen. Und *zack* schon war die Idee einer Torte mit diesen Komponenten in meinem Kopf. Da ich aber in letzter Zeit recht oft und bewusst häufig eine höhere Torte gebacken habe, wollte ich etwas neues testen. Zusätzlich wusste ich, dass bei der Feier 25 Personen kommen und so ziemlich sicher jeder ein Stück von dem Kuchen/der Torte haben möchte.


Schon länger möchte ich einen Number Cake versuchen und am Weg ins Büro in der U-Bahn ist mir dann die Idee gekommen, warum nicht einfach das versuchen. Der Vorteil, der kann selbst entscheiden, wie viel Kuchen er haben möchte und muss ein großes Stück abschneiden, zusätzlich sind es 2 Kuchen (Hell/Dunkel) für einen Anlass, also für jeden etwas dabei und ich kann mich in Hinblick auf die Deko und die KINDER Schokolade nach Lust und Laune ausleben. Und schon war die Idee geboren einen Number Cake zu backen.

Vorweg eine Vorlage für jede beliebige Zahl findet ihr nach kurzer Suche im Internet - ich habe mich für eine A4 Vorlage entschieden, denn die kann man perfekt aus einem Blechkuchen ausschneiden und man wenig Schnittreste, und verschwendet somit keine Lebensmittel, das ist immer ein wichtiger Punkt für mich!


Den Kuchen habe ich am Vorabend der Feier gebacken, und ausgeschnitten und habe ihn erst am nächsten Tag die Cremen aufgespritzt und den Kuchen dekoriert, damit alles möglichst frisch ist. Ebenso habe ich die Pariser Creme, die dunkle Creme am Vorabend zubereitet und über Nacht "ziehen" lassen. Gerade bei frischen Beeren und dunklen Schoko-Eiern muss man aufpassen, dass diese nicht die Feuchtigkeit aufnehmen und auf den Kuchen abfärben.


Das Rezept gebe ich für die Menge meiner gebackenen Zahlen an, das hat wie oben erwähnt für eine Personenanzahl von 25 Personen gereicht. Bitte bedenke, dass jede Zahl 2mal gebacken wird, da diese Zahl aus 2 Schichten besteht. Hier die Zutaten für somit 4 Zahlen, sowie die Creme-Füllungen.

Zutaten

Rührteig - Zahlen

  • 500 Gramm Butter weich

  • 300 Gramm Zucker

  • 10 mittelgroße Eier

  • 600 Gramm Mehl

  • 250 Gramm Mandeln oder Nüsse (ich habe Haselnüsse verwendet)

  • 6 Esslöffel Backkakao

  • 450 Milliliter Milch

  • 2 Päckchen Backpulver

Creme hell

  • 500g Mascarino

  • 250g Topfen (20%)

  • 1 EL Staubzucker

Creme dunkel (Pariser Creme)

  • 350ml Schlagobers

  • 600g dunkle Kuvertüre mind. 45% Kakoanteil

  • 2 EL Honig

  • 1El Butter

Vorbereitung


Das Backblech/Backform mit Backpapier auslegen und darauf achten, dass alle Zutaten auf Zimmertemperatur sind.

Das Backrohr auf 175°C (Unter,-Oberhitze) vorheizen.


Zubereitung Kuchen


Die weiche Butter mit dem Zucker einige Minuten schaumig schlagen. Nach und nach einzeln alle Eier unterrühren.

Das Mehl mit Haselnüsse, Kakao und Backpulver mischen. Im Wechsel mit der Milch unterrühren. Der Teig sollte weder zu fest noch zu flüssig sein, sondern schwer reißend vom Löffel fallen. Den Teig zu gleichen Teilen auf 2 Backbleche geben und sehr gleichmäßig verstreichen und ca. 30 Minuten backen.

Auf den abgekühlten Kuchen eine große Zahlen-Vorlage aus Papier legen (Internetvorlagen finden sich, wie oben geschrieben leicht - ich habe eine A4 Vorlage gewählt). Mithilfe eines scharfen Messer ausschneiden - es sollten so wenig Kuchenreste wie möglich anfallen! (Tipp: Die Kuchenreste können zu Cake Pops weiterverarbeitet werden)

Zubereitung Creme hell


Für die helle Creme werden alle Zutaten, in einer Schüssel, mit einer Gabel so lange grob verrührt und anschließend wird die Masse 3-5 Sekunden, auf höchster Stufe, gemixt. Wenn man die Creme zu lange mixt, wird diese zu flüssig. Nun kann man die helle Creme in einen Einweg-Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. (Natürlich eignen sich auch andere Tüllen)

Tipp: Es ist sehr hilfreich, zum Befüllen, den Spritzbeutel in ein großes Gefäß zu stellen (Vase oder ein höheres Glas), um beide Hände frei zu haben.


Zubereitung Creme dunkel


Nochmal erwähnt, die Creme sollte am Vorabend zubereitet werden und über Nacht ziehen!

Das Schlagobers erhitzen, am besten in einem kleinen Topf am Herd. Die dunkle Kuvertüre in der Mikrowelle / über dem Wasserbad schmelzen oder ganz klein haken (mit ganz klein meine ich so klein, als möglich!). Das Obers sollte einmal aufkochen und anschließend vom Herd genommen werden. Die klein gehakte dunkle Kuvertüre/ geschmolzene Kuvertüre unterrühren. Honig und Butter beimengen. Die Masse ständig mit dem Schneebesen umrühren. Anschließend mit einem Pürierstab emulgieren, dieser Vorgang dauert ca. 2-3 Minuten. Nun über Nacht (!) an einen kühlen Ort stellen und auskühlen lassen - die Pariser Creme sollte nicht länger, als eine Stunde im Kühlschrank stehen, da diese sonst steinhart wird!

Am nächsten Tag wird die Creme nur noch mit dem Handstabmixer kurz aufgeschlagen-falls die Creme zu weich ist, nochmals für 15Min in den Kühlschrank stellen.

In einem Dressiersack mit einer Tülle füllen und aufdressieren.

Zubereitung Number Cake


Das vermutlich wichtigste Utensil für die Zubereitung: ein Spritzbeutel. In diesem wird die nicht zu weiche Kuchencreme gefüllt. Auf die untere Teigschicht in Zahlenform werden mit Hilfe des Spritzbeutels Cremetupfen aufgespritzt. Nun wird die nächste Teigplatte vorsichtig darauf gesetzt und ebenfalls mit Tupfen verziert.


Es folgt der krönende Abschluss- die obere Schicht wird jetzt noch mit frischen Beeren, Kinderschokolade und Schokoraspeln etc. dekoriert. Der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt.


© 2020 made with ♥ since 2012