Mini Mango Pavlova


Nach meinen Germ-Kreationen hatte ich Eiklar übrig und wie du weißt werfe ich ungern Lebensmittel weg, also habe ich überlegt was ich damit machen kann. Vorweg man kann Eiklar super einfrieren und zu einem späteren Zeitpunkt wieder auftauen lassen und anschließend weiterverarbeiten. Das habe ich auch hier getan - am Abend bevor Freunde zu uns gekommen sind habe ich die Eiklar aus dem Tiefkühler genommen und am nächsten Tag verarbeitet.


Pavlovas eignen sich hervorragend bei Besuch- sie sehen aufwändig bzw. grandios aus und können super vorbereitet werden. Bedeutet man kann dann kurz vorm Anrichten den letzten Feinschliff vornehmen. Mir gefällt ebenfalls der Fakt, dass die Nachspeise nicht zu schwer im Magen liegt und einen schönen Abschluss zu einem Abendessen bietet.

Nachteil, es bleibt nicht für den nächsten Tag zum Naschen übrig :-)


Ich hatte auch noch eine sehr reife Mango und ein Mascarpone, also war kurzerhand die Idee geboren eine Mini Mango Pavlova zu kreieren und ich muss sagen, das würde ich wieder so machen. Natürlich geht das Dessert auch mit einer anderen Frucht, oder auch anstatt Mascarpone kann ebenso Topfen oder ähnliches genommen werden. Hier sind wirklich keine Grenzen gesetzt!

Zutaten Für 6-8 Stück, je nachdem wie groß du deine Pavlovas haben möchtest

  • 3 Eiweiß

  • eine Prise Salz

  • 120 g Zucker

  • 1 Tl Speisestärke

  • 1 Tl heller Essig

  • 250 g Mascarpone

  • 25 g Puderzucker

  • 2 El Zitronensaft

  • 250 g Naturjoghurt

  • 1 reife Mango

  • Kokosraspeln




Vorbereitung

Für die Pavlovas Backofen auf 140 Grad (Umluft 120 Grad) vorheizen. Ein Blech mit Backpapier auslegen.


Zubereitung Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen. Zucker und Stärke mischen, dann die Zuckermischung in den Eischnee einrieseln lassen und so lange weiterschlagen, bis er dick-glänzend ist und Spitzen bildet. Essig rasch unterrühren. Masse mit einem Esslöffel in 6-8 Häufchen mit großem Abstand auf das Blech geben und jeweils eine Mulde in die Mitte drücken. Du kannst entscheiden, wie groß deine Pavlovas werden sollen :-) Das Blech auf mittlerer Schiene ins Backrohr schieben, die Hitze auf 100 Grad (Umluft 80 Grad) reduzieren und Pavlovas ca. 75 Minuten backen - schau ob die Törtchen bei Berührung an deinem Finger kleben bleiben, oder ob sie sich schon fester anfühlen, wenn dem so ist, dann dürfen sie im Backrohr abkühlen. Dann Backrohr ausschalten und die Törtchen im Backrohr abkühlen lassen.


Für die Creme Mascarpone, Puderzucker und Zitronensaft mit dem Handmixers glatt verrühren und leicht aufschlagen. Joghurt kurz unterrühren. Danach die Mango schälen und das Fruchtfleisch zuerst vom Stein und dann in dünne Scheiben schneiden. Die Hälfte der Mango pürieren. Kurz vor dem Servieren die Creme in die Pavlovas geben, Mangopüree sowie die Mangoscheiben verteilen und abschließend mit Kokosraspeln verzieren. Fertig ist dein himmlisches Dessert :-) Viel Freude beim Genießen!



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kokos Cakepops

Burgerbrötchen