Kokos Cakepops


Da meine Freundin ein wirklicher Kokosfan ist, wünscht sie sich jedes Jahr zum Geburtstag von mir eine Nachspeise mit Kokos. Natürlich folge ich dem Wunsch und versuche immer sie mit etwas Neuem zu überraschen. Dieses Jahr habe ich mich für Kokos Cakepops entschieden, allerdings umgedrehte Cakepops, sprich die Kugel liegt am Boden. Meiner Erfahrung nach ist es einfacher in der Handhabe und man muss weniger Angst haben, dass die Cakepops den Stiel nach unten rutschen. Somit Nervenschonender :-) Es war bei uns ein beschwipstes Cakepop, da ich mich für Batida de Coco entschieden habe, natürlich kann man die Cakepops auch Anti-alkoholisch zubereiten, hierfür Kokosmilch verwenden.

Da die Kokos Cakepops, wie erwähnt ein Geschenk waren, und am Abend gegessen wurde, musst du mir das nicht ganz perfekte Licht verzeihen- tut dem Geschmack aber keinen Abbruch!

Die Cakepops halten sich bis zu 4 Tage im Kühlschrank.


Meine Cakepop-Tipps:

  • genügend Zeit sowie Kühlzeit einplanen

  • Cakepops nicht einfrieren, damit man Zeit spart, da sonst die Glasur beim auftragen springt aufgrund des zu großen Temperaturunterschieds

  • Kügelchen portionieren mithilfe eines Eiskugelformers

  • Kreativität zulassen - versuche unterschiedliche Glasuren aus, oder Geschmacksrichtungen bei deinem Frosting!

Das folgende Rezept reicht für ca. 45 Cakepops:

Teig

  • 250g Butter

  • 150g Staubuucker

  • 4 Eier

  • 250g Mehl

  • 1Tl Backpulver

  • 1Prise Salz

Frosting

  • 75g Butter

  • 150g Frischkäse

  • 120g Puderzucker

  • 5El Batida de Coco oder alkoholfrei Kokosmilch

  • ca.125g Kokosraspel

Deko

  • Fertige Weiße Schoko Glasur

  • 1Tl Kokosfett (nach Belieben)

  • 125g Kokosraspel

Vorbereitung

Den Basisteig sowie das Frosting bereite ich meist am Tag zuvor zu, damit alles gut kühlen kann und eine schöne Masse wird. Das Backrohr auf 180°C (Unter-, Oberhitze) vorheizen.


Zubereitung Basisteig


Weiche Butter und Zucker mit einem Handrührgerät ca. 3 Minuten auf höchster Stufe cremig schlagen. Ein Ei nach dem anderen hinzufügen und zwischendurch immer rühren.

In einer zweiten Schüssel die trockenen Zutaten vermengen und in die Buttermasse sieben. Alles noch mal gut durchrühren. Eine Kastenform gut einfetten, den Teig einfüllen und für ca.45 - 50 Minuten backen.

Den Kuchen in der Form auskühlen lassen.


Zubereitung Frosting

Weiche Butter und Frischkäse mit einem Handrührgerät cremig schlagen. Die restlichen Zutaten hinzufügen und glatt rühren.


Zubereitung Cakepops

Schneide die harten und dünkleren Stellen des gebackenen Kuchens ab. Anschließend wird der Kuchen in einer großen (!) Schüssel mit den Händen in kleine Krümel, je feiner umso besser! (nicht zu viel naschen ;-) )

Leg etwas Backpapier auf ein Blech (sofern das Blech in euren Kühlschrank passt, sonst nehmt Teller o.ä.) und stellt es bereit. Mit den Händen die Krümel gut mit dem Frosting vermengen.

Aus der Kuchenmasse 3 - 4 cm große Kugeln formen-hierfür nehme ich als Portionierhilfe einen Eiskugelformer und auf das Blech legen.

Bevor es an das Dekorieren geht, die Kugeln für mindestens Stunde in den Kühlschrank stellen - ich bereite, wie gesagt meist dieses Schritt am Tag zuvor zu und lasse die Kugeln über Nacht im Kühlschrank.

Die weiße Schokoladenglasur über dem Wasserbad schmelzen, einen Lollipop Stick oder Holzspieß fingerbreit in die weiße Schokoladengalsur tauchen und die Kugeln aufspießen. Sollte die weiße Kuvertüre nicht schön flüssig und geschmeidig werden, könnt ihr 1 TL Kokosfett hinzufügen. Diesen Schritt bei allen Cakepops durchführen.



Dekoration Cakepops

Ein Schälchen mit den Kokosraspeln bereit stellen. Die Cake Pops in die Kuvertüre tauchen bis alles bedeckt ist. Haltet die Kugel nach unten geneigt und rollt die Lollipop Sticks zwischen den Händen solange hin und her bis die überschüssige Kuvertüre ganz abgetropft ist. Dann könnt ihr sie in die Kokosraspeln tauchen und hin und her rollen bis alles bedeckt ist. Die Cakepops stelle ich meist auf den Kopf, natürlich geht es auch klassisch hierfür rate ich die Cakepops in eine Styropormatte zu stecken. Wenn die Cakepops fertig dekoriert sind können diese im Kühlschrank kühlen. Bevor die Cakepops genascht werden, sollten diese Zimmertemperatur haben und daher zumindest eine Stunde vor Verzehr aus dem Kühlschrank genommen werden.


© 2020 made with ♥ since 2012