Bier Cupcakes mit Karamell Topping


Die ein oder andere Babyparty durfte ich nun schon mit Cupcakes, Torte und Co ausstatten. In diesem Fall durfte ich jedoch auf Wunsch der werdenden Mama eine ganz besondere Überraschung für ihren Mann vorbereiten. Nicht nur, dass der werdende Papa mit einer Babyparty für Männer überrascht wurde, bei der sie zum Bier brauen in einer bekannten Wiener Brauerei waren - der Wunsch war auch noch, dass er passende "männliche" Cupcakes für das Event mit seinen Freunden bekommt.

Sehr schnell war die Idee geboren Bier Cupcakes zu backen, denn was passt besser zum Bier brauen, als Bier Cupcakes. :-) Eine wunderbare Ergänzung zu den geplanten Bier-Cupcakes ist ein Karamell Topping, das rundet den Cupcake richtig gut ab.

Ebenso war mir wichtig, dass man siehst, dass es hier um eine Babyparty geht und dass es eine Babyboy-Party ist.

Berichten zufolge sind die Bier Cupcakes mit Karamell Topping sehr gut angekommen und waren sehr schnell aufgegessen - das ist der schönste Zeichen für mich.

Hier gehts schon zum Rezept - für 12 Stück:

Zutaten

Bier Sponges

  • 125 ml dunkles Bier (Stout Bier habe ich verwendet)

  • 125 g Butter

  • 20 g Zartbitterschokolade (mind. 70% Kakaoanteil)

  • 1 Pkg Vanillezucker

  • 70 g brauner Zucker

  • 1 Ei

  • 110 g Natur-Joghurt

  • 150 g Mehl

  • 20 g Backkakao

  • 1 TL Natron

  • 1 Msp Backpulver


Karamell Topping

  • 500g Mascarino

  • 5 EL Karamell-Sauce

  • 250g 20%iger Topfen

  • Salz-Brezeln


Vorbereitung

Muffinformen mit Papierförmchen auslegen und das Backrohr auf 180°C (Unter-, Oberhitze vorheizen). Die Salz-Brezeln mit (hellblauen) Kuvertüre-Fäden überziehen und trocknen lassen.


Zubereitung


Das Bier mit der Butter in einen Topf geben und langsam erhitzen. Immer wieder umrühren. Sobald die Butter vollständig geschmolzen ist, den Topf von der Herdplatte ziehen. Die Zartbitterschokolade und den Kakao hinzugeben und unter Rühren auflösen.

In einer Schüssel das Ei mit dem Joghurt und dem braunen Zucker und dem Vanillezucker vermengen. Die Bier-Butter-Schoko-Zucker-Mischung langsam hineingießen.

Das Mehl mit dem Natron und dem Backpulver vermischen und unterrühren.

Die Muffinförmchen jeweils zu 2/3 mit dem Teig füllen.

Für 15-17 Minuten backen. Stäbchenprobe durchführen. Anschließend aus dem Backrohr nehmen und auskühlen lassen.


Für das Topping werden alle Zutaten, in einer Schüssel, mit einer Gabel so lange grob verrührt und anschließend wird die Masse 3-5 Sekunden, auf höchster Stufe, gemixt. Wenn man das Topping zu lange mixt, wird es flüssig. Nun kann man das Topping in einen Einweg-Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. (Natürlich eignen sich auch andere Tüllen für einen wunderschönen Cupcake.)


Tipp: Es ist sehr hilfreich, zum Befüllen, den Spritzbeutel in ein großes Gefäß zu stellen (Vase oder ein höheres Glas), um beide Hände frei zu haben. Die Schokoladen Sponge müssen vollständig (!) ausgekühlt sein, bevor das Topping aufgetragen wird, da dieses sonst bei Wärme zerläuft. Anschließend wird das Topping in kreisenden Bewegungen, großzügig, aufgetragen und beliebig dekoriert -fertig sind die kleinen, leckeren Kunstwerke!



© 2020 made with ♥ since 2012