Pistazienkuchen


Happy New Year 2019 - zu diesem Zeitpunkt darf man das noch wünschen. Gleich zu Jahresbeginn möchte ich ein neues Rezept mit dir teilen, den Pistazienkuchen, welchen ich vor den Weihnachtsfeiertagen das erste Mal gebacken habe und tolles Feedback dafür erhalte habe, deswegen darf es auch hier landen. Haselnusskuchen, Walnusskuchen und so weiter kennen wir alle, aber Pistazienkuchen habe ich noch nicht so oft gegessen - also musste schnell ein passendes Rezept gefunden werden. So viel darf ich verraten, der Kuchen ist wirklich flink gezaubert und schmeckt wahnsinnig saftig und locker zugleich. Mit der Creme in Kombination ist es wirklich etwas besonderes.

Und noch etwas darf ich verraten, nach der großen Liebe für diesen Kuchen haben wir recht spontan am Wochenende entschieden nach Tel Aviv zu fliegen, wo es noch mehr solchen Kuchen geben soll :-) Also eine Reise mit Recherche-Hintergrund sozusagen.... Ich werde dir berichten.

Kuchen

  • 3 Kardamomkapseln

  • 150g Pistazien , geschält

  • 100g Mandeln , gehobelt

  • 170g Weizengrieß

  • 6 gBackpulver

  • 1 Prise Salz

  • 300g zimmerwarme Butter

  • 250g Rohrzucker

  • Vanillemark

  • 2 g Zitronensaft

  • 4 große Eier

Creme

  • 250g griechisches Joghurt

  • 3 EL Staubzucker

  • Blütenzucker, als Dekor

außerdem

  • 3 EL säuerliche Marmelade

  • 35 g Pistazien , geröstet und grob gehackt zum Dekorieren

Vorbereitung

Springform Ø 28 cm einfetten, entweder mit Butter oder einem Backfettspray. Die Kardamom-Kapseln andrücken und die Kerne von der Schale befreien (nur die Kerne benutzen!).

Backrohr auf 180° C vorheizen.

Zubereitung

Die Kardamonkerne, Pistazien, Mandeln, Weizengrieß, Backpulver und Salz in einer Küchenmaschine fein mahlen.- der Duft ist ein Wahnsinn :-)

Nun die Butter, Zucker, Vanilleextrakt und Zitronensaft mit einem Schneebesen schaumig schlagen und die Eier dann nach und nach einlaufen lassen.

Anschließend werden die beide Massen vermengt und in die befettete Springform gegeben und 45 Minuten bei 180° C im vorgeheizten Ofen gebacken.

In der Zwischenzeit kann die Creme zubereitet werden, das geht ruckzuck - einfach alle Zutaten hierfür in einer Schüssel mit dem Löffel vermengen und mit dem Blütenzucker dekorieren. Die gehackten Pistazien habe ich leicht angeröstet, um ein feineres Aroma zu erzielen- Vorsicht nicht zu lange, damit sie nicht anbrennen.

Den Kuchen aus dem Rohr nehmen, die Oberfläche mit der säuerlichen Marmelade einstreichen und mit gehackten Pistazien bestreuen und mit der Creme servieren.

Viel Spaß beim Backen!

#Pistazienkuchen #Pistazien #ruckzuck #easybaking #yummy

© 2020 made with ♥ since 2012