© 2020 made with ♥ since 2012

Brioche Cupcakes


Zu den Feiertagen oder aber auch am Wochenende möchte man seine Liebsten doch mit einem ganz besonderen Frühstück verwöhnen. Toll, wenn man meine heiß-geliebten Cupcakes mit Brunch gut verbinden kann. Also nichts war da naheliegender als ein Brioche-Cupcake.

Bei Brioche wird mit Germ gearbeitet, es gibt Menschen denen liegt ein Germteig und es gibt Menschen denen liegt er nicht. Um deine Erfolgschancen maximal zu steigern gibt es hier die Tipps für deine Brioche-Cupcakes.

Natürlich kann die Marmelade variiert werden, aber die Kombination mit Marillenmarmelade ist schon mein persönlicher Geheimtipp, denn die leicht süß-säuerliche Marmelade mit Mascarino ist zum niederknien.

  • 80ml Milch

  • 80g Staubzucker

  • 25g Germ

  • 400g Mehl

  • 2 TL Vanillezucker

  • 2 Eier, Größe M

  • 160g Butter zum Bestreichen:

  • 1 Eidotter

  • 5 EL Milch Topping:

  • 200g Mascarino

  • 2 TL Vanillezucker

  • 12 El Marmelade nach Belieben

Vorbereitung

Zubereitungszeit am Vortag: ca. 15 Minuten

  • Regel Nr.1: alle Zutaten für den Germteig sollten dieselbe (zimmerwarme) Temperatur haben. Aus diesem Grund am besten 1 Stunde vor Verarbeitung alle Zutaten aus dem Kühlschrank nehmen.

  • Regel Nr. 2: Germ mag es lauwarm- dafür einen sogenannten Vorteig ansetzen: die Milch lauwarm erwärmen, Zucker beimengen und ein paarmal umrühren und dann den Germ hinzufügen. In der Zwischenzeit Mehl, Vanillezucker und die Eier in eine separate Schüssel geben und eine Mulde in der Mitte machen. In diese den aufgegangenen Vorteig hineinleeren. Nun wird mit dem Knethaken alles auf mittlerer Stufe vermengt (ca. 30 Sekunden). Die zimmerwarme Butter stückweise dazugeben und mit dem Mixer kneten. Es dauert nicht lange (vielleicht 30 Sekunden) und der Teig löst sich von der Schüssel und wickelt sich um den Knethaken. Sobald kein Teig mehr am Boden oder der Schüsselwand klebt, ist alles gut verknetet.

  • Regel Nr. 3: Germteig muss „gehen“- es empfiehlt sich den Teig über Nacht in einer Schüssel mit einem Küchentuch abgedeckt stehen zu lassen und am nächsten Tag weiterzuverarbeiten.

Zubereitung

ergibt: 12 Brioche Cupcakes

Am nächsten Tag wird der Teig aus der Schüssel genommen und in kleine (ca. 50g schwere) Kügelchen formen. Die Backmulden werden mit Papierförmchen ausgelegt und die kleine Germkugel wird hineingelegt. Auf diese Kugel wird eine kleinere (ca. 10g schwere) Kugel gesetzt.

Im nicht beheizten Backrohr bei eingeschaltener Beleuchtung dürfen unsere Frühstück Cupcakes nochmal „gehen“ und das ca. 30 Minuten. In der Zwischenzeit Eidotter mit der Milch in einer Tasse verrühren, die Brioche damit bestreichen. Anschließend werden die Brioche Cupcakes bei 180°C (Unter-Oberhitze) ca. 20 Minuten gebacken.

Mascarino, Vanillezucker in einer Schüssel ca. 10 Sekunden auf mittlerer Stufe mixen. Sobald die Brioche Cupcakes ausgekühlt sind werden diese knapp unter dem oberen Kugerl aufgeschnitten. Das Topping kommt in einen Dressiersack und wir mit Hilfe einer Sterntülle auf die Brioches aufgetragen. Auf das Topping kommt nun 1 EL Marmelade nach Belieben (wir haben uns für Marillenmarmelade entschieden). Das abgeschnittene Stück Brioche wie einen Hut wieder auf den Cupcake setzen.

Die Frühstücks-Brioche-Cupcakes werden DER Hingucker am Frühstückstisch sein, so viel verspreche ich persönlich :-) !

#BriocheCupcakes #yummy #loveinmytummy #fruchttiger