DER Karottenkuchen



Ein saftiger Karottenkuchen...hier scheiden sich so manche Geister, weil jeder eine andere Vorstellung davon hat. Meine perfekter Karottenkuchen muss saftig sein, mit einer Zimtnote und natürlich sollen auch die Karotten zu schmecken sein. Ein wunderbarer Partner zur Karotte ist die Walnuss, die runden Geschmack so richtig ab. Hier das richtige Rezept für dich, wenn du der gleichen Meinung bist, wie ich :-)

Die Bilder habe ich sehr zeitig in der Früh gemacht, weil ich fad, dass das Licht wunderschön ist - passend dazu ein verknitterter Leinen-Tischläufer. Total schick, so richtig "instagrammable"... Das Rezept habt ich bereits 2016 gepostet, hat aber jetzt ein Foto- Touch-up bekommen. #quarantanamo sei Dank!


Zutaten Karottenkuchen 24cm Durchmesser Springform

  • 300g Karotten

  • 220g Vollkornmehl/ oder Dinkelmehl

  • 1 Pkg Backpulver

  • 120g geriebene Mandeln

  • 120g geriebene Walnüsse

  • 5 Eier

  • 300g weiche Butter

  • 230 brauner Zucker

  • 1 Pkg Vanillezucker

  • 1 Prise Zimt

  • 50g weiße Schokolade für die Schokofäden


Vorbereitung

Springform einfetten, oder mit Antihaft-Spray einsprühen. Backrohr auf 150°C (Unter- Oberhitze) vorheizen.

Zubereitung

Die Karotten schälen und grob raspeln. Anschließend das Mehl mit Backpulver, die Mandeln und die Walnüsse vermengen. Die Eier in Dotter und Eiklar trennen.

Die Butter wird mit 200g des braunen Zuckers, Vanillezucker, Zimt geschlagen. Anschließend den Dotter nach und nach unter Rühren zugeben. Das Eiklar mit dem übrigen braunen Zucker zu cremigen Schnee schlagen. Zuerst die Hälfte vom Schnee unter die Butter-Dotter-Masse mischen, dann den übrigen Schnee, Karotten und die Mehl-Mischung unterheben. Nun wird die Masse gleichmäßig in die vorbereitete Springform verstrichen und dann im Backrohr ca. eine Stunde goldbraun gebacken (Tipp: Stäbchen-Test).

DER Karottenkuchen sollte noch eine Stunde auskühlen, bevor die Springform abgenommen wird. Nachdem der Kuchen vollständig ausgekühlt ist, wird die Torte mit Schokoladenfäden aus weißer Schokolade verziert. (Tipp: weiße Schokolade langsam über dem Wasserbad erwärmen!)


© 2020 made with ♥ since 2012